LS22: Alle Infos zum Farming Simulator 22! – Release, Infos, Bilder, News

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ende 2021 erscheint der Landwirtschafts-Simulator 22 mit neuen Features, einer überarbeiteten Grafik und neuen Marken. Die ersten Informationen zum LS22 wurden am 22. April von GIANTS in Form einer Pressemitteilung, eines CGI-Trailers und erster Screenshots bekanntgegeben. Darin enthalten: Informationen über Gameplay, Marken, Features, Maschinen, Grafik und Sound vom Farming Simulator 22. Auf dieser Seite fassen wir alle Informationen zum Farming Simulator 22 zusammen. Mit jeder neuen Information wird die Seite also aktualisiert.

Features im Landwirtschafts-Simulator 22

  • Jahreszeiten: Im Landwirtschafts-Simulator 22 werden erstmals von Haus aus Jahreszeiten (Frühling, Sommer, Herbst, Winter) enthalten sein.
  • Produktionen: Die Macher des Landwirtschafts-Simulators integrieren einen Wunsch, der bereits seit Jahren auftaucht: Erstmals wird es im neuen Landwirtschafts-Simulator 22 Produktionen geben. So lässt sich der Weizen nach der Ernte etwa zu einer Getreidemühle bringen, die aus dem Weizen Mehl herstellt, das wiederum an der Bäckerei zur Herstellung von Backwaren benötigt wird. Hat man alle nötigen Zutaten für die Produktion jener Backwaren, kann man beispielsweise Brote produzieren und in der Bäckerei verkaufen. Alternativ lassen sich die Backwaren auch an den örtlichen Supermarkt liefern. Der Transport der Waren (Zucker, Mehl, Butter und andere Zutaten) kann entweder durch den Spieler erfolgen oder gegen eine geringe Gebühr automatisch im Spiel geliefert werden.Folgende Produktionsmöglichkeiten sind bisher bekannt: Cornflakes, Brot, Mehl, Öl, Sonnenblumenöl, Zucker, Butter.
  • Gewächshäuser: Es gibt Gewächshäuser für Salat, Tomaten und Erdbeeren. Für jede Fruchtsorte gibt es drei Gewächshausgrößen, die unterschiedlich viel Kosten und logischerweise auch unterschiedlich viel Ertrag einbringen. Sie können über das Bau-Menü einfach platziert werden und müssen dann mit Wasser versorgt werden. Etwas schade, dass es nur Wasser ist, früher musste man ja auch Mist abkippen – aber gut. Nach etwas Zeit werden dann Tomaten, Salat und Erdbeeren auf Paletten abgelegt und dienen der Weiterverarbeitung oder können verkauft werden. Auch wenn die Gewächshäuser von innen sehr hübsch aussehen: Reingehen wird man da vermutlich kaum, weil man leider nicht von Hand ernten kann, sondern von außen Wasser anliefert und von außen auch wieder die Paletten entnimmt.
  • Fruchtsorten: Der Farming Simulator 22 bringt neue Fruchtsorten mit. Dazu zählen Trauben (aus denen z.B. Traubensaft gewonnen werden kann oder die zu Rosinen weiterverarbeitet werden können), Oliven (die zu Olivenöl weiterverarbeitet werden können) und Hirse. Hirse kann zusätzlich als Tierfutter genutzt werden.
  • Tiere: Die Funktion der Tiere ist im Landwirtschafts-Simulator 22 weitgehend gleichgeblieben. Es gibt zwar eine „neue alte“ Tierart im LS22 und es gibt leichte Anpassungen, aber das ist alles nichts weltbewegendes. Immerhin: es gibt im Landwirtschafts-Simulator Fleisch- und Milchkühe und in die Fütterung fließt zukünftig auch Hirse als proteinreiches Futtermittel mit ein. Wichtig ist bei den Fleischkühen allerdings: Die kommen nicht zum Schlachter, sondern können halt – eben wie die Schweine im LS19 – einfach gewinnbringend weiterverkauft werden. Wie groß die Gewinnspanne bei optimaler Fütterung ist, konnte mir Lars leider nicht sagen. Auch wenn sich bei den Tieren nicht viel getan hat, muss man anerkennen: Die Tiermodelle wurden komplett überarbeitet und sehen nun wirklich schön aus. Pferde, Schafe, Schweine und Hühner sind noch niedlicher und realistischer. Einzig die Kühe sehen etwas merkwürdig aus. Da manche geschrieben haben, es sähe so aus, als seien die Kühe tragend, habe ich bei GIANTS nachgefragt und erfahren: Es gibt keine Kälber, Kühe sind also nicht tragend. Das gleiche gilt übrigens auch für die anderen Tiere: Es gibt keine Küken, Ferkel oder Lämmer im Standardspiel. Was die Modder später liefern, steht natürlich auf einem anderen Blatt.Immerhin: Eine neue „alte“ Tierart gibt’s im Landwirtschafts-Simulator 22, nämlich Bienen. Die gab’s zwar glaube ich schonmal im LS13, damals hat man sich aber einfach nen Kasten gekauft und hingestellt, der dann täglich Einnahmen generiert hat. Im LS22 sind Bienen doch etwas umfassender: Im Baumodus kann man unterschiedlich große und teure Bienenstöcke platzieren. Zusätzlich muss man eine Zone platzieren, innerhalb derer dann die Honig-Paletten gespawnt werden. Die Honigpaletten lassen sich entweder direkt verkaufen oder zur Müsliproduktion bringen. Im Vergleich zum LS13 stellen die Bienen also nun mit Honig auch ein Produkt her. Aber das war’s noch nicht: Sie sorgen nämlich am benachbarten Feld auch dafür, dass der Ertrag gesteigert wird. Es ist vollkommen egal, wie groß das Feld ist, die Ertragssteigerung gilt für das gesamte Feld. Und platziert man die Bienenstöcke geschickt zwischen zwei Feldern, können auch beide Felder von der Ertragssteigerung profitieren. Auf Feldern mit Bienenstöcken am Feldrand könnt ihr den Ertrag um 2,5% bei Kartoffeln und Raps steigern, bei Sonnenblumen sogar um 5%! Das könnte also eine ganze Menge ausmachen und Euch schneller reich machen – denn ohne großen Mehraufwand gibt’s einen größeren Ertrag und damit mehr Cash.
    Für den Aufenthalt bei den Bienen gibt’s sogar einen entsprechenden Imkeranzug. Der sieht chic aus, hat aber keine Funktion. 
  • Character Creator: Im LS22 gibt’s einen umfassenden Character Creator, der wirklich unfassbar viel bietet. Unzählige Frisuren, Brillen, Bärte, Kopfformen und vor allem Kleidungsstücke. Es gibt neben dem Imkeranzug ganz normale Alltagskleidung und Hersteller-spezifische Kleidung, z.B. von CLAAS oder von Engelbert Strauss. Die Auswahl beim neuen Character Creator ist also wirklich crazy und das beste daran: Man kann sich ingame jederzeit umziehen. Früher ging das im Multiplayer ja nur beim Joinen, jetzt jederzeit – auch im Singleplayer. 

 

Weitere Funktionen

  • Fahrzeuge
    Gangschaltung:
    Im Landwirtschafts-Simulator wird eine Gangwahl (D/N/R für vorwärts, neutral, rückwärts) enthalten sein. Insbesondere Youngtimer bzw. Fahrzeuge, die auch in der Realität per Hand geschaltet werden, haben auch im LS22 ein optional einschaltbares Getriebe mit Gruppen und (falls in der Realität vorhanden) auch Untergruppen.
    Mähdrescher: Die Mähdrescher haben im LS22 eine neue Einzugsanimation erhalten. Überdies besitzen einige von ihnen eine Neigungsanpassung wodurch sich das Schneidwerk automatisch den Bodengegebenheiten anpasst.
    Kennzeichen: Die Kennzeichen werde im LS22 anpassbar sein.
    Sound: Der Motorsound unterscheidet sich dahingehend vom Sound des LS19, dass im Landwirtschafts-Simulator 22 auch eine hörbare Gangschaltung und ein stufenweiser Widerhall bei den Maschinen enthalten sein sollen.
  • Feld
    Steine:
    Beim Grubbern erscheinen im Landwirtschafts-Simulator 22 kleine Steine auf dem Feld. Bearbeitet man das Feld hingegen mit dem Pflug, erscheinen größere Steine. In beiden Fällen lassen sich die Steine mit einem Steinsammler aufsammeln und dann beim Steinbrecher verkaufen. Kleinere Steine können zwar aufgesammelt werden, können aber mit einer Walze auch einfach wieder in den Boden gedrückt werden. Sammelt man die Steine übrigens nicht auf bzw. vergisst zu walzen, erhöht sich der Verschleiß der Maschinen. Die Option ist deaktivierbar.
    Silagezusatz: Im LS22 kann man einen Silagezusatz einsetzen. Der lässt sich ganz einfach auf Paletten kaufen und dann von Ladewagen mit Zusatztank aufnehmen. Der Sinn davon: verwendet man diesen Zusatz, dann gärt die Silage schneller. 
    Mulchen: Eine Überraschung war für viele die Ankündigung des Mulch-Features: Dabei geht’s darum, dass nach der Ernte die Stoppeln mit einem Mulcher bearbeitet werden können. Die abgemulchten Halme bedecken danach das Feld und sorgen für eine Ertragssteigerung.

Spieltechnik vom Farming Simulator 22

Auch der LS 22 bringt wieder einen Multiplayer-Modus mit. Auf dem PC können bis zu 16 Spieler miteinander spielen, auf den Konsolen lediglich acht Spieler. Ob es Crossplay (also die Möglichkeit, dass PC-Spieler und Konsolen-Spieler plattformübergreifend miteinander spielen können) geben wird, ist bislang nicht bekannt. Ein Leak von Microsoft lässt allerdings die Vermutung zu, dass Crossplay möglich sein wird, also PC- und Konsolenspieler miteinander spielen können werden. Technisch hat sich beim neuen Farming Simulator allerdings einiges geändert: Der Farming Simulator 22 unterstützt DirectX 12 auf Windows Systemen, bietet Texture Streaming, Multi-Threading-Optimierung, Occlusion Culling und Verbesserungen an der Kantenglättung. All das soll der Performance zugute kommen und in Zukunft deutlich komplexere Modifikationen möglich machen.

Karten

Der Farming Simulator 22 enthält drei Karten: Die aus dem Alpine DLC bekannte Map “Erlengrat” ist sicher. Überdies wird der LS22 die US-amerikanische Karte “Elmcreek” enthalten und die französische Karte “Haut-Beyleron” ist ebenfalls bespielbar.

Konsolen

Der neue Landwirtschafts-Simulator 22 wird sowohl für die neuen als auch für die alten Konsolen verfügbar sein. Dank des Engine-Updates und der damit verbundenen technischen Verbesserungen wird allerdings die Slotanzahl (verglichen mit dem LS19) erhöht. Das Slotsystem bleibt also bestehen (weil man sonst mit Mods die Kapazitäten der Konsole sprengen würde), die Slotanzahl wird allerdings erhöht. Wichtig ist: LS22 wird Crossplay unterstützen, das heißt: Konsolenspieler können endlich mit PC-Spielern zusammenspielen. Es können dann auch Server z.B. bei Nitrado gemietet werden und es gibt ingame sogar einen Voicechat! Die einzige Hürde sind dann noch die Mods, denn verwendet werden können natürlich nur Konsolen-Mods aus dem Modhub. Das ist besser als nichts, aber in den Genuss von Scriptmods und den aufwendigen PC-Fahrzeug-Mods werden Konsolenspieler auch in Zukunft vermutlich nicht kommen.

Farming Simulator 22 Versionen

 

PC Version: HIER ERHÄLTLICH

Enthalten: PC-Version des Spiels, Pre-order-Bonus: CLAAS Saddle Trac Pack

 

 

PS4 Version: HIER ERHÄLTLICH

Enthalten: PC-Version des Spiels, Pre-order-Bonus: CLAAS Saddle Trac Pack

 

 

PS5 Version: HIER ERHÄLTLICH

Enthalten: PC-Version des Spiels, Pre-order-Bonus: CLAAS Saddle Trac Pack

 

 

XBOX Version: HIER ERHÄLTLICH

Enthalten: PC-Version des Spiels, Pre-order-Bonus: CLAAS Saddle Trac Pack

 

 

Collector’s Edition:

In der Landwirtschafts-Simulator 22 Collector’s Edition sind folgende Produkte enthalten:

  • Farming Simulator 22
  • Farming Simulator 22 Modding Tutorials
  • 24 Hersteller-Sticker
  • USB-Rundumleuchte, die sich aktiviert, wenn sie im Spiel betätigt wird
  • Zwei A2-Poster

Die Collector’s Edition ist HIER ERHÄLTLICH

Allgemeine Informationen

Releasedatum: 22.11.2021
Preis: 39,99 Euro (PC), 49,99 Euro (Playstation/Xbox), 69,99 Euro (Collector’s Edition)
Platfformen: PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One, PC, Mac und Stadia
Maps: Erlengrat (Alpine DLC), Elmcreek (US-Karte), französische Karte (nicht offiziell bestätigt).
Marken: Massey Ferguson, Fendt, John Deere, New Holland, Kemper, Kuhn, Lely, Hörmann, CLAAS, Case IH, Valtra, Pöttinger, Zetor
Fruchtsorten: Mais, Weizen, Trauben, Oliven, Hirse

Systemanforderungen: 

Mindestanforderungen
Betriebssystem: Windows 10 Home (x64)
Prozessor: Intel Core i5-3330 or AMD FX-8320 or better
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafik: GeForce GTX 660 or AMD Radeon R7 265 or better (min 2GB VRAM)
DirectX: Version 11
Speicherplatz: 35 GB verfügbarer Speicherplatz

Empfohlen
Betriebssystem: Windows 10 Home (x64)
Prozessor: Intel Core i5-5675C or AMD Ryzen 5 1600 or better
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafik: GeForce GTX 1060 or Radeon RX 570 or better (min 6GB VRAM)
DirectX: Version 11
Speicherplatz: 35 GB verfügbarer Speicherplatz

 

Bilder vom Farming Simulator 22 

Maschinen & Marken

Traktoren

  • Bührer 6105
  • Case IH 340 Magnum
  • Case IH 380
  • Case IH 400
  • CLAAS Arion 660-610
  • CLAAS Axion 870-800
  • CLAAS Axion 960-920
  • CLAAS Axion 960-930 Terra Trac
  • CLAAS Xerion 4200 Saddle Trac (Vorbesteller-Bonus)
  • Fendt 200 V/F/P (Schmalspurtraktor für Weinbau)
  • Fendt 300 Vario
  • Fendt Favorit 500
  • Fendt Vario 700 (optional mit FendtONE)
  • Fendt 900 Vario
  • Fendt 1000 Vario-Serie (optional mit FendtONE)
  • Fendt MT 1100 Vario
  • ISEKI TJV 985
  • JCB Fasttrac 4220
  • JCB Fasttrac 8330
  • John Deeere 4755
  • John Deere 7810
  • John Deere 7R
  • John Deere 8R
  • John Deere 8RT
  • John Deere 8RX
  • John Deere 9R
  • John Deere 9RX
  • Landini REX 4 GT
  • Lindner Lintrac 130
  • Massey Ferguson 3670
  • Massey Ferguson 3700 AL
  • Massey Ferguson 4700 M
  • Massey Ferguson 5S 
  • Massey Ferguson 6700 S
  • Massey Ferguson 7710 S
  • Massey Ferguson 8S
  • McCormick X7 VT-DRIVE
  • New Holland TK4.80 Methane Power
  • New Holland T6 Series
  • New Holland T7 HD Series
  • New Holland T8 Genesis Series
  • New Holland T9 Series
  • New Holland T9 Tracks Series
  • Rigitrac SKE 50 Electric
  • Steyr 8150
  • Zetor Major CL
  • Zetor Proxima HS
  • Zetor Forterra HSX
  • Zetor 170 HD Crystal Zetor

Mähdrescher

  • CLAAS TRION 750-720
  • Deutz-Fahr Topliner 4090 HTS
  • Fendt Ideal
  • John Deere T560
  • John Deere X9 1100
  • New Holland CH 770
  • John Deere X9

Feldspritzen

  • Berthoud Raptor

Weinbau-Equipment

  • Agrisem Disc O Vigne (?)
  • New Holland Braud 9070L
  • Hardi Mercury-Spritze
  • Fuhrmann Traubenanhänger

Häcksler

  • Fendt Katana 650

Rübenequipment

  • ROPA Panther 2

Radlader

  • CLAAS TORION 639
  • CLAAS TORION 956 SINUS
  • CLAAS TORION 1511
  • CLAAS TORION 1914

Teleskoplader

  • CLAAS TORION 1033
  • Faresin 6.26 Classic 52
  • Faresin 6.26 Full Electric

Maisgebisse

  • Kemper 375Plus

Sämaschinen

  • Kuhn Espro 6000R
  • Väderstad Rapid A800S

Ballenpressen

  • Case IH LB 435

Kipper (Anhänger)

  • Rudolph-Anhänger
  • CLAAS-Anhänger
  • CONVEY-ALL CST 1550
  • Krampe Halfpipe HP 20
  • Lode King (Auflieger)
  • WILSON TRAILER Pacesetter

Ladewagen

  • Pöttinger Jumbo 1020 Combiline

Güllefässer

  • FLIEGL PFW 18000 MAXXLINE PLUS

Futtermischer

  • Faresin PF 2.24 PLUS

Grubber

  • CASE IH Speedtiller 475

Zuckerrohrtechnik

  • Gessner Industries Single Row Billet Planter
  • Gessner Industries Two Row Billet Planter
  • Lizard SWT 7
  • TT Colossus 10.000

LKW

  • MACK Superliner

Sonstiges

  • John Deere Gator
  • Manitou-Gabelstapler
  • Jungheinrich-Gabelstapler
  • Lely Melkroboter Astronaut
  • Kuhn SPW Intense (Tierhaltung)
  • Hörmann-Gebäude
  • ELHO SCORPIO 550 Steinsammler
  • SaMASZ Schneeschild

Publisher: GIANTS Software

FAQ

  • Wann kommt der LS 22 raus?
    Der Landwirtschafts-Simulator 22 erscheint am 22. November 2021.
  • Welchen PC braucht man für den Landwirtschafts-Simulator 22?
    Die minimalen und die empfohlenen Systemanforderungen für den Farming Simulator 22 stehen weiter oben.
  • Ist Claas im Landwirtschafts-Simulator 22 enthalten?
    Ja, Claas ist mit zahlreichen Maschinen wie etwa diversen Radladern, Traktoren und Dreschern im Spiel vertreten. 

 

Tipps und Tutorials im LS22

 

 

 

  1. Tüdelüdelü

    Ich freue mich schon so auf den LS 22. Allein wegen den Screenshots werde ich es mir holen. Außerdem Ist die neue Grafik perfekt. Ich freue mich.
    M.F.G.
    Tüdelüdelü


Schreibe einen neuen Kommentar