PoliceSimulator Patrol Officer

Police Simulator: Patrol Officers – neuer Polizeisimulator angekündigt

Der Simulationspublisher Astragon Entertainment hat eine neue Polizei-Simulation unter dem Namen “Police Simulator: Patrol Officers” angekündigt. Folgt man der offiziellen Ankündigung zum Spiel, dürfen sich Spieler auf eine abwechslungsreiche Polizei-Simulation im US-Setting freuen. Das auf Basis der Unreal Engine 4 entwickelte Simulationsspiel gibt dem Spieler die Möglichkeit, entweder möglichst realitätsnah zu spielen (was bei zu vielen Verstößen im Dienst dazu führt, dass die Dienstmarke abgegeben werden muss) oder im Casual Mode den Polizeidienst – nun ja – nach “eigenen Regeln” auszuführen. In beiden Modi zählt es zu den Aufgaben der virtuellen Polizisten, Parkplätze zu kontrollieren und potentielle Parkverstöße mit Bußgeldern zu ahnden, Fußgänger, die etwa rote Ampeln ignorieren, zu belehren, den Straßenverkehr und die Geschwindigkeit zu überwachen, nach ausgeschriebenen Delinquenten zu fahnden und Verkehrsunfälle zu bearbeiten. Klingt zunächst nach einer schnöden Alltagssimulation. Publisher Astragon Entertainment geht beim Police Simulator allerdings neue Wege.

Police Simulator: Patrol Officers startet als Early Access

Der Clou besteht darin, dass Astragon den Polizeisimulator als Early Access-Titel veröffentlichen möchte. Im Laufe der Early Access-Phase sollen dann weitere Inhalte (vermutlich auch größere Einsätze) sowie ein kooperativer Multiplayer-Modus hinzugefügt werden. Der Schritt, den Titel auf Steam als Early Access-Spiel zu veröffentlichen mit der Begründung, dadurch auch das Feedback der Community einbauen zu können, erstaunt insofern, als Publisher Astragon es bislang vorzog, Vorschläge und Wünsche der Simulationscommunity eher abzuschlagen denn umzusetzen. Möglicherweise rührt die Entscheidung auch daher, dass der Vorgänger der älteren Polizei-Simulation “Police Simulator: Patrol Duty” eher durchschnittliche Reviews auf Steam einfuhr. Das Spiel wurde einst groß als neue, umfassende und zeitgemäße Polizei-Simulation beworben, dann hörte man lange nichts mehr von dem Spiel und 2019 wurde es dann klammheimlich auf Steam veröffentlicht – ohne groß angelegte Werbung und ohne den Namen des Publishers. Ihm war das Resultat nach den großen Ankündigungen offenbar unangenehm, war “Police Simulator: Patrol Duty” sowohl inhaltlich schwach als auch technisch und grafisch weit unter den Möglichkeiten der Unreal Engine lag. Nun scheint Astragon zusammen mit einem neuen Entwickler (Aesir Interactive) und einer Förderung des FFF Bayern neu durchstarten und das Konzept von “Patrol Duty” in “Patrol Officers” besser umsetzen zu wollen. Sowohl der Trailer als auch die ersten Screenshots sehen durchaus vielversprechend aus. Die im Trailer gezeigten Animationen wirken zwar noch stark ausbaufähig, grafisch macht es gegenüber “Patrol Duty” aber einiges her.
Police Simulator: Patrol Officers erscheint noch im Frühling 2021 für 19,99 Euro auf Steam. Ob der Titel auch für die Konsolen PS4 und Xbox One oder sogar für Playstation 5 und Xbox Series X erscheinen wird, ist bislang nicht bekannt.

Infos

Titel: Police Simulator: Patrol Officers
Release: Frühjahr 2021
Preis: 19,99 Euro
Plattform: PC

Bilder

Trailer




  1. Alle News zum Landwirtschafts-Simulator 22 findest du hier: LS22 NEWS: Release, Infos, Features

Schreibe einen neuen Kommentar